AKTUELLES

Ausstellung im Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen wird aufgrund von zu hohen Inzidenzwerten durch COVID-19 verschoben

Die Wanderausstellung „70 Jahre Kunst am Bau in Deutschland“ wird auf unbestimmte Zeit verschoben. Sie kann daher nicht wie geplant vom 7. Mai bis zum 27. Juni 2021 im Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen gezeigt werden. Grund sind die aktuell sehr hohen Inzidenzwerte durch COVID-19 in Gelsenkirchen und die damit verbundenen Maßnahmen. Baukultur Nordrhein-Westfalen plant die Ausstellung des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) sowie des Bundesamts für Bauwesen und Raumordnung (BBR) zu einem späteren Zeitpunkt zu zeigen.

Die Ausstellung zeigt 59 Kunstwerke, die im Zusammenhang mit öffentlichen Bauaufgaben entstanden sind. Diese Kunst-am-Bau-Projekte stehen zum Teil an sehr prominenten Orten und lassen sowohl die Auseinandersetzung zwischen Kunst und Architektur als auch die politische und gesellschaftliche Entwicklung Deutschlands aufblitzen. Konzipiert vom BBR in Zusammenarbeit mit dem Büro schmedding.vonmarlin. und Studio Krimm zeichnet die Ausstellung nach, wie Kunst und Bau zur Repräsentation der beiden deutschen Staaten BRD und DDR bis 1989 beitrugen und welche Rolle sie nach der Wiedervereinigung bei der Suche nach einer neuen nationalen Identität spielten.

Weitere Informationen zur Ausstellung:
https://baukultur.nrw/museum/ausstellungen/70-jahre-kunst-am-bau-in-deutschland/