VERANSTALTUNGEN

Gourmetmeile Metropole Ruhr vom 29.08. – 01.09.2019

„Die schönste Gourmetmeile die es gibt!“

Das sagen schon seit Jahren die vielen Besucher von Essen Geniessen, die sich auf der Gourmetmeile Metropole Ruhr an den 16 Restaurantständen, mit deren Top Leistung erfreuen und geniessen.

Was ist auf Zollverein kulinarisch das Besondere?
Die Bergmannsgerichte, edle Vorspeisen und internationale Hauptspeisen, sowie einige Gourmetgerichte. Ob Käs Spätzle (vegetarisch), Kaiserschmarrn, italienischer Bohneneintopf, Blutwurst, Kalbsleber, Austern, Weißer Heilbutt, Ochsenbäckchen-Taler, Beeren Pfannkuchen und vieles mehr, laden dazu ein, am:

29.08.2019 16 – 23 Uhr
30.08.2019 16 – 23 Uhr
31.08.2019 12 – 23 Uhr
01.09.2019 12 – 20 Uhr

die Gourmetmeile „Metropole Ruhr“ von Essen Geniessen e.V. zu besuchen.

An den vier Tagen spielen 10 tolle Künstler live auf der Bühne:
Daisy, Williams Russ jr., Dennis LeGree, Rosanna Lück, Sir Jesse Lee Davis, Kejsi Rustja, Mr. Mambo Duo, Reginald Holden Jennings, Sophia Hufschmidt und natürlich die Albanese Music Band.

Neben den 16 Restaurantständen gibt es einen Kaffeestand, Eisstand, Frankys Cocktailbar, Licör 43 mit Kaffee und zwei Stauder Pils Stände mit Bierspezialitäten.

Das UNESCO Welterbe Zollverein bietet die Kulisse, bei der die Gäste auf der Schienenfläche der alten Gleisanlage sitzen und das Ambiente auf sich wirken lassen können. Es gibt vieles auf Zollverein und der Kokerei zu sehen, besonders in den Abendstunden wird die Zeche durch eine stimmungsvolle Lichtinstallation in Szene gesetzt.

Die Restaurants Don Carne und das Meat gibt es nicht mehr. Dafür sind in diesem Jahr aus Essen der „Löwe“ mit Bayrischen Spezialitäten sowie das „Wasserschloss Wittringen“ aus Gladbeck dabei.

Leider wurde Kurzfristig durch die Stiftung Zollverein das geplante Feuerwerk abgesagt. Die Brandgefahr ist zu hoch. Essen Geniessen e.V. bedauert dies sehr, hat allerdings absolutes Verständnis dafür. Die Sicherheit geht vor und einen Schaden am Essener Welterbe Zollverein zu riskieren, das will natürlich keiner.

Die Anreise mit Bus 183, Bahn 107 oder Taxi Essen wird empfohlen, um die Speisen, den Wein oder das Stauder Pils vollends zu genießen.

Detaillierte Infos gibt es auf www.essen-geniessen.de.