KULTUR

Der Cirque Bouffon kommt mit neuer Show nach Gelsenkirchen

Am Mittwoch, den 29. März ist Welturaufführung der neuen Show LUNATIQUE des Cirque Bouffon in Gelsenkirchen auf dem Vorplatz des Musiktheaters. Bis zum 23. April wird die internationale Kompagnie dann das Revier mit Elementen aus Artistenzirkus, Komik, Musik, Theater und Tanz verzaubern.

Ein Schlafwandler, der mondsüchtig durch die Nacht streift. Ein Wesen, das mit dem Wechsel des Mondes auch seine Gefühle und Empfindungen ändert, erlebt skurrile Situationen mit traumhafter Magie. Verrückt, entrückt, magisch. Die zauberhafte Inszenierung im Stile des Nouveau Cirque entführt das Publikum in eine poetische Traumwelt.



Frederic Zipperlin hat wiedermal ganz tief in die Trickkiste der sinnlichen Verführung gegriffen und ein neues Kunstwerk in Szene gesetzt, das mit seinem preisgekrönten, internationalen Artistenensemble das staunende Publikum begeistert. Akrobatik, Körperkunst, Komik und Musik auf höchstem Niveau sind die tragenden Elemente der 12 begnadeten Artisten aus sechs Nationen, der neuen Show des Cirque Bouffon. Die rauschhaft schönen, sinnlich traurigen, balladesken und auch rockigen Kompositionen des musikalischen Leiters Sergej Sweschinski schenken Lunatique ein außergewöhnliches Gewand.