KULTUR

„Im Zeichen des Orients“ – Exotisch pulsierendes Tanzfestival in den Flottmann-Hallen

Am 6. Mai 2017 öffnen die Pforten der Flottmann-Hallen in Herne zum 17. Mal zum Tanzfestival „Im Zeichen des Orients“ im stilvollen Industrie-Ambiente.

Drei unterhaltsame Bühnenshows mit rund 250 Tänzerinnen und Tänzern, ein glitzernder Basar mit Rahmenprogramm im Foyer und spannende Tanzworkshops für Anfänger und Fortgeschrittene stehen auf dem großen Programm. Das Festival lädt ein in eine Welt voller bunter Farben, Glanz, Zauber und sinnbetörender Erlebnisse.

Galathea beim Tanzfestival in HerneDabei begeistern die international besetzten Shows die Zuschauer mit ihren mitreißenden Stücken und individuellem Charisma. So nimmt zum Beispiel die mehrfach ausgezeichnete Gruppe Indirah aus Belgien unter der Leitung der Tänzerin Luna die Zuschauer mit auf eine märchenhafte Reise mit trommelnden Rhythmen in ferne Länder. Zudem wird die schillernde Vielfalt der Tänze von namhaften Akteuren wie Goretti aus Spanien und Farahnaz aus Persien verkörpert. Unter den fast 60 Programmpunkten ist sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei. Mal springen die Akteure fetzig und schwungvoll über die Bühne, um sich im nächsten Moment grazil fast schwebend im Takt der Musik zu wiegen. Zusätzlich zu ihrem tänzerischen Showtalent versprühen sie ihre Leidenschaft zur Bewegung auch im Rahmen der kreativen Workshops und geben dort ihr fundiertes Wissen weiter. Zu den Workshops des Festivals sind Einsteiger und Fortgeschrittene ab 10:45 Uhr herzlich eingeladen. Insgesamt acht Tanzworkshops gibt es zu entdecken, in denen die pulsierende Energie der Teilnehmer auf Hochtouren gebracht wird. Dabei stößt das Temperament des Bollywoods auf eine Kombination von klassischem Bauchtanz und Dark Fusion, die Leidenschaft des Flamencos auf anmutigen Burlesque. Darüber hinaus stehen ein vielfältiges Trommelsolo, Techniken und Schrittfolgen und Tänze der Roma auf der Agenda, so dass die Teilnehmerinnen die Magie der fantastischen Tanzrichtungen erspüren können.

Interessenten und Liebhaber der fernöstlichen Kultur erhalten zudem beim Basar einen Einblick „Im Zeichen des Orients“. Dem Körper und Geist wird gleichermaßen eine bunte Vielfalt geboten. Mit reizender Dekoration, sagenhaften Köstlichkeiten und einem einmaligen Wohlfühl-Ambiente öffnet der Basar um 14 Uhr und hält so manches Schmuckstück bereit. Kurz darauf, um 15 Uhr, startet die erste der drei verschiedenen Shows. Veranstaltet wird das Festival vom Tanznetzwerk Up To Dance, das seit über 28 Jahren Tanzprojekte im gesamten Ruhrgebiet realisiert. Insgesamt findet das Tanzfestival bereits zum 17. Mal statt.

Shows Show 1: 15.00 Uhr - Classic & Folklore Show 2: 17.30 Uhr - Tribal - Fusions - Fantasy Show 3: 20.00 Uhr - Orient Crossover

Basar: 14:00 Uhr

Workshops: - 8 Tanzworkshops

Im Zeichen des Orients – exotisches Tanzfestival
06. Mai 2017
Flottmann-Hallen
44625 Herne, Straße des Bohrhammers 5
www.uptodance.jimdo.com